Home » Kredite, News

Kreditarten: Vielfalt an Finanzierungsmöglichkeiten

Eines haben die unterschiedlichen Arten der Finanzierung alle gemeinsam: Sie greifen das Problem auf, dass Privatpersonen als auch Geschäftskunden nicht auf ausreichend eigene finanzielle Mittel bezüglich der Verwirklichung eines Wunsches oder der Überwindung eines Engpasses zurückgreifen können. Schlicht gesagt: Es geht darum, sich Geld zu leihen und über einen bestimmten Zeitraum Schritt für Schritt zurückzuzahlen. Hierfür bieten sich einige Alternativen bei Banken und Kreditinstituten an, die je nach Situation die bessere Finanzierungsalternative darstellen.

Privatpersonen überziehen häufig eifrig ihr Girokonto, ohne sich darüber bewusst zu sein, damit bereits einen Kredit aufgenommen zu haben. Dabei ist der Dispositionskredit in der Regel die teuerste Alternative, finanzielle Engpässe zu überbrücken. Der Finanzmarkt hat wesentlich preiswertere Produkte zu bieten. Zum einen bietet sich ein Ratenkredit an, der auch unter dem Produktnamen Konsumkredit oder Anschaffungskredit vermarktet wird. Letztlich geht es immer um das gleich Prinzip: Für die Realisierung eines Konsumwunsches können Privatpersonen die notwendige Summe bei einem Kreditgeber leihen und über eine vereinbarte Laufzeit in Etappen zurückzahlen. Selbstverständlich zuzüglich der Zinsen und zusätzlichen Kosten wie Bearbeitungsgebühren. Eine andere Alternative unter den Kreditarten ist der Abrufkredit oder auch Rahmenkredit. Meist Direktbanken bieten Kunden dabei an, einen gewissen Kreditrahmen zur Verfügung zu stellen. Im Bedarfsfall kann dann eine gewisse Summe angefordert werden, die auf das eigene Konto überwiesen wird. Die Bereitstellung ist oftmals kostenlos, und die anfallenden Zinsen sind zumeist weit niedriger als die vom Dispositionskredit. Zudem erfolgt die Rückzahlung flexibel.

Baukredit und Arbeitgeberkredit

Gerade bei der Verwirklichung des Traums vom Eigenheim stehen höhere Summen im Raum, die finanziert werden möchten. Meist erfolgt dies über so genannte Baukredite. Bei diesen Kreditarten ist die Verwendung des geliehenen Geldes zweckgebunden, also für den Erwerb oder Bau einer Immobilie. Die Rückzahlung ist meist an einen Tilgungsplan gebunden, so dass die vorzeitige Ablösung des Kredits nicht so einfach möglich ist. Neben einem zu empfehlenden Minimum an Eigenkapital wird die Finanzierung bzw. Rückzahlung bei diesen Kreditarten über eine Eintragung ins Grundbuch für den Kreditgeber abgesichert. Immobilienfinanzierung ist eine komplexe Angelegenheit, so dass umfassende Beratung vor der Entscheidung mehr als ratsam ist.

Eine oft nicht beachtete Alternative zum Baukredit kann der Arbeitgeberkredit sein. Dabei stellt das Unternehmen den Angestellten ein Darlehen für die Finanzierung des Eigentums zur Verfügung. Dieses wird Schritt für Schritt durch den Abzug vom monatlichen Gehalt abgetragen. Firmen haben dabei die Motivation der Mitarbeiter als auch deren Bindung an das Unternehmen im Auge. Da diese Kreditarten schnell im Bereich der so genannten geldwerten Vorteile bewegen, ist steuerrechtliche Beratung unabdingbar.

Förderkredite

Für die Finanzierung von Geschäftsvorhaben kommen neben Kreditangeboten der Banken oft auch Förderkredite in Frage. Diese Mittel werden vom Bund oder den Ländern für die Gründung oder notwendigen Investitionen von kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Verfügung gestellt. Diese Kreditarten werden über die Hausbank der Firma beantragt, was zwar langwierig, aber hinsichtlich der niedrigen Kreditkosten durchaus interessant sein kann.

Für jeden privaten oder geschäftlichen Anlass empfehlen sich also unterschiedliche Kreditarten. Die grundsätzlichen Unterschiede sind für den Laien durchaus verständlich und in der Literatur oder im Internet recherchierbar. Darüber hinaus sollten sich Kreditnehmer nicht zieren und umfassende Beratung in Anspruch nehmen, um sich für das richtige Produkt im jeweiligen Finanzierungsfall zu entscheiden.

Foto: Falko Matte – Fotolia.comSimilar Posts:

Teilen/Speichern Sie dies!

Side Notes

This entry was posted by on 29. Januar 2011 at 15:46 and filed under Kredite, News category.

Sie können Ihre Kommentare hinzufügen oder einen trackback von Ihrer eigenen Seite veranlassen. Um auf dem neuesten Stand der Diskussion zu bleiben, können Sie diese Kommentare via RSS abonnieren.